Das Leben des Weihnachtsbaums

Das Leben des Weihnachtsbaums bei Danish Trees ApS

 

 

Wir bauen in zwei landwirtschaftlichen Betrieben nördlich von Hadersleben in Dänemark Weihnachtsbäume an. Hans Aarøe wohnt in Ørby und Sten Nielsen wohnt in Knud Lyng. Wir haben beide etwa 40 Hektar mit Nordmanntannen der Provenienzen Ambrolauri, Tversted und Borshomi bepflanzt; Ambrolauri machen 90% der Bäume aus. Wir haben gutes, nährstoffreiches Ackerland, was dazu führt, dass unsere Bäume eine hohe Nadeldichte und lange, breite Nadeln in sattem Grün aufweisen und sehr dicht sind.

 

Unser Standort in unmittelbarer Nähe der Küste bedeutet, dass das Klima perfekt ist, denn das Risiko von Frostschäden ist gering, und zur Zeit des Austriebs der Bäume sind die Temperaturen passend.

 

Unsere Jungpflanzen kaufen wir in einer örtlichen Baumschule. Wir haben allein Nordmanntannen der Provenienzen Ambrolauri, Tversted und Borshomi; diese Arten sind die bekanntesten und die von den Endkunden nachgefragten Arten. Was das Wuchsbild anbelangt, sind die drei Arten einander sehr ähnlich, und das ungeübte Auge sieht keinen Unterschied. In Bezug auf Breite und Austriebsbeginn gibt es einen kleinen Unterschied.

 

Wenn wir die Jungpflanzen übernehmen, sind sie drei Jahre alt und haben eine Wuchshöhe von 10-15 cm. Im Regelfall verpflanzen wir immer die Jungpflanzen im September. Zu dieser Zeit endet die Anwachsphase der Jungpflanzen, die Wurzelentwicklung setzt sich aber für etwa vier Wochen fort, was dazu führt, dass die Jungpflanzen vor dem Austrieb in dem darauf folgenden Frühjahr längst Wurzeln geschlagen haben.

 

In den vergangenen Jahren haben wir nach und nach immer mehr Jungpflanzen gepflanzt, da wir der festen Überzeugung sind, dass Danish Trees ApS mit ihrem Sortiment von Weihnachtsbäumen den Anforderungen der Kunden gerecht wird. Insgesamt pflanzen wir jährlich auf den Anbauflächen unserer beiden Betriebe etwa 100.000 Jungpflanzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während der anschließenden vier Wuchsjahre nimmt die Baumhöhe nur in beschränktem Umfang zu, der Baum entwickelt aber ein kräftiges Wurzelwerk. In diesem Zeitraum werden die Bäume jedes Frühjahr gedüngt und von Unkraut befreit.

 

Nach dem vierten Wuchsjahr fängt die große Arbeit an. Die Baumhöhe und die Baumbreite nehmen nun jedes Jahr beträchtlich zu. Die Bäume werden zweimal jährlich gedüngt und immer noch von Unkraut befreit. Während der Wintermonate, in denen das Wachstum ruht, wird der unterste Quirl maschinell abgeschnitten, damit man am Baum ein Stammende bilden und somit die Unkrautbekämpfung optimieren kann.

 

Nordmanntannen neigen dazu, im Vergleich zur Baumhöhe viel zu breit zu werden. Deshalb werden an allen Bäumen mit einer Handschere Korrekturschnitte vorgenommen; dies erfolgt dadurch, dass man einen bis zwei Verzweigungen abschneidet. Da dieses Beschneiden nach dem vierten Wuchsjahr erfolgt, werden die Schnittstellen durch das Wachstum der Folgejahre verdeckt.

 

Während der nächsten Jahre wird die Form des Baums durch Herauszwicken einiger der äußersten Triebe im Frühjahr angepasst.

 

Bei einigen Bäumen kommt es vor, dass der Haupttrieb sehr stark wächst. In diesen Fällen versuchen wir durch manuelle Bearbeitung des Haupttriebs das Wachstum zu verlangsamen.

 

Nach dem 6. oder 7. Wuchsjahr fangen wir an, die ersten Bäume zum Verkauf auszuwählen. Die größten Erntejahre sind das 8., 9. und 10. Jahr.

Die Ernte, auch Aufbereitung genannt, erfolgt dadurch, dass wir alle Bäume mit Etiketten nach Größe und Qualität kennzeichnen. Unmittelbar vor der Lieferung der Bäume, typisch 4-5 Tage vor der Lieferung, erfolgt das Schlagen der Bäume. Die Bäume müssen ein paar Tage ruhen, bevor sie aus der Weihnachtsbaumplantage getragen, eingenetzt und auf Paletten in den vom Kunden verlangten Sortierungen gestapelt werden. Danach werden die Bäume geladen. Wegen unserer schnellen Aufbereitung sind unsere Bäume frisch, wenn sie beim Kunden eintreffen.

 

Für eine Familie einen schönen Weihnachtsbaum zu erzeugen, ist eine langfristige, zeitaufwendige und finanziell große Investition, die sich unter Umständen erst nach 10 Jahren amortisiert.

 

 

 

 

 

Designet af Magicweb

Danish Trees ApS

Langagervej 44

DK-6100 Haderslev

Tel. +45 29652502

Language selection

Media